DE | ALB | 

SAP Business Objects Administration mit der BO Toolbox

Für welchen Zweck wurde die BO Toolbox entwickelt? Welchen Nutzen verfolgte der Kunde?

Die BO Toolbox ist eine historisch und funktional gewachsene Sammlung von Tools rund um die Business Objects Produktpalette. Diese sind mehr oder weniger lose unter dem gemeinsamen Dach BO Toolbox vereint. Die Entwicklung der BO Toolbox wurde durch die Notwendigkeit und dem Wunsch nach Vereinfachung von immer wiederkehrenden Tätigkeiten im BO-Umfeld bzw. der Rationalisierung von zeitaufwändigen aber algorithmischen Vorgängen im BO-Umfeld angestoßen.

Was macht das Programm genau?

  • Massenimport von DesktopIntelligence und Crystal Reports Berichten incl. der Übernahme der Folderstrukturen in Business Objects Enterprise
  • Objektsuche (Reports / Schedules / Instanzen), z. B. nach bestimmten Mail-Adressen im automatisierten Versand, oder nach bestimmten Versandroutinen
  • Manipulation von Benutzern und Benutzergruppen
  • Austausch / Manipulation von Informationen und/oder Data-Providern in Universen (öffnet / ändert / speichert wieder ab)
  • Export von Crystal Reports Berichten, Desktop Intelligence Berichten und BOE-Strukturen, z. B. in CSV-Dateien
  • Import von Userlisten incl. Detailinformationen wie z. B. Name, Mail-Adresse
  • Export von Userlisten aus BusinessObjects Enterprise incl. Detailinformationen
  • Übertragung von Folderberechtigungen auf alle darunter liegende Objekte
  • Übertragung von Usern (1:1) in andere Gruppen
  • Universums-Design und –Pflege
    - Automatisches Aktivieren und Deaktivieren aller LOVs eines bzw. mehrerer Universen
    - Exzessive Suchmöglichkeit nach Elementen
    - Globales Ersetzen auf Basis der Suchergebnisse
    - Anlegen von automatischen Objektrestriktionen auf Basis der Suchergebnisse
    - Importieren / Exportieren von Objektrestriktionen und Zusammenführen von Restriktionsgruppen
    - Aufbau eines Metadatenkataloges mit nahezu allen Universumsinformationen
    - Verändern von Elementinformationen auf einzelne Derivate
    - Versionierung von Änderungen
    - Einfaches Verschieben von Universen innerhalb der BOE Universumsfolder
    - Automatische Reportverteilung
    - Automatisches Generieren von Security-Strukturen
    - Und vieles mehr

Die BO Toolbox wird Zug um Zug bei Kundenanforderungen um weitere Module erweitert. Geplant sind unter anderem:

  • Anlegen von Standardbenutzern/-gruppen und automatische Rechtevergabe auf diesen, suchen und ersetzen von Daten in Reports (z.B. Email-Empfänger)
  • Export und Import von Schedules

Welche Zeitersparnis bringt die BO Toolbox im Vergleich zur herkömmlichen Verfahrensweise?

Beim Export von Massen an Reports oder Instanzen in ein Filesystem:  z. B. bei einigen tausend Instanzen, liegt der Aufwand mit der BIO Toolbox im Stundenbereich. Bei manueller Übernahme dürfte sich der Aufwand im Tage- oder gar im Wochenbereich liegen. Eine genaue Abschätzung kann jedoch immer nur für den Einzelfall gemacht werden.

Andere Funktionalitäten sind in BusinessObjects nicht bzw. nicht so effizient realisiert wie im die BO Toolbox (z.B. Suche nach Objekten mit bestimmten Merkmalen, Verschieben von Benutzern in verschiedene Benutzergruppen), wieder andere erweitern die Funktionalität von Business Objects.

Technische Hintergründe und technische Voraussetzungen

Die BO Toolbox in der aktuellen Version ist in VB 6.0 unter Windows (XP, Server 2000) realisiert für BOXI – R2. Andere BO-Versionen wie BOXI 3.0 und BOXI 3.1 sind in Vorbereitung. Die BO Toolbox ist ein von Macher Solutions speziell entwickeltes Werkzeug, um den Beratungsaufwand beim Kunden durch die Übernahme von manuellen, Zeit raubenden Tätigkeiten zu entlasten. Daher spart die BO Toolbox nicht nur unserem Berater, sondern auch unserem Kunden Zeit und Geld.

Donnerstag, 25. Mrz 2010 Sie haben Fragen?

Wenden Sie sich für Informationen zu Produkten, Preisen und Bestellung an uns! Wir beraten Sie gern!

Kategorie: Kontakt